Hochdrucklöschgerät

Nach Einsätzen im Jahre 2010 und 2011, bei denen aufgrund von kleineren Bränden im Freien, die Nachbarwehr mit Ihrem Tanklöschfahrzeug aus Merching benachrichtigt werden mußte, entschloß sich die Führung der Feuerwehr Schmiechen, sich zu erkundigen, welche Möglichkeiten  zum Nachrüsten eines Wassertankes für das bestehende Löschfahrzeug LF8 optimalerweise bestehen. Man beantragte bei der Gemeinde die Anschaffung eines Hochdrucklöschgerätes, welches vom Gemeinderat befürwortet wurde. In einem Auswahlverfahren, mit Vorführungen, unter Anwesenheit von Gemeinderatsmitgliedern sowie auch den Führungskräften der Feuerwehr entschied man sich für die Anschaffung einer Hochdrucklöscheinheit der Firma Oertzen. Der Einbau erfolgte durch Feuerwehrkameraden mit ca. 150 Stunden Eigenleistung. Das Löschfahrzeug wird nun als LF8/6 bezeichnet.

 

Das neue Hochdrucklöschgerät weist folgende technischen Merkmale auf:

  • Bezeichnung:                                    HDL 250-42
  • Fördermenge:                                   42 l/min
  • Druck:                                               140bar
  • Motor:                                               Briggs & Stratton
  • Motorleistung                                   18PS
  • Fassungsvermögen Tank                 800 Liter
  • Schnellangriffseinrichtung
  • Schlauch                                           75m (DN10)
  • elektrische Schlauchaufwicklung
  • Schaumausrüstung                          stufenlos  0 - 3%
  • Schaumtank                                     Kanister 20l
  • Kanalreinigungszubehör

 

Beim ersten Einsatz im Jahr 2013 hat sich bestätigt, dass bei einem Innenangriff sehr wenig Wasserschaden entsteht, da durch die feine Zerstäubung das Feuer schnell abgedeckt wird.

Bilder zum Hochdrucklöschgerät

 

Zurück