28.02.18 00:00 Alter: 265 days

Bürgermeisterbrief Februar 2018

Kategorie: 2018
Von: Josef Wecker

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auch in Schmiechen und Unterbergen ist die „fünfte Jahreszeit“, die Faschingszeit, angebrochen und bereits im vollem Gange. Bei zahlreichen Veranstaltungen in Schmiechen und auch in Unterbergen kann das Tanzbein geschwungen und ausgiebig gefeiert werden. Eine sehr gute Gelegenheit hierfür ergibt sich am 03.02.2018 beim diesjährigen Burschenball in der Schmiechachhalle. Ab 19.30 Uhr steht die Tanzfläche für alle junggebliebene Erwachsenen zur Verfügung. Bereits ab 13.00 Uhr findet der, über die Grenzen von Schmiechen hinaus, sehr beliebte Kinderfasching statt.

Ich darf mich beim Burschenverein und dessen Vorstand Dominik Steininger recht herzlich bedanken, die sich erneut bereit erklärt haben, den Faschingsball und den Kinderfasching auszurichten.

Wie bereits in der Bürgerversammlung angekündigt, war die neue Kalkulation im Bereich der Wasserversorgung lange überfällig. Nach der Erstellung des fehlenden Anlagennachweises konnte diese nunmehr von der Verwaltung gefertigt werden.

Aufgrund der aufgelaufenen Defizite der letzten Jahre, wird aufgrund des doch erheblichen Investitionsaufwands, welcher größtenteils durch die Erneuerung von Wasserleitungen entsteht und auch in der Vergangenheit entstand, muss der Wasserpreis doch erheblich von 1,16 € auf nunmehr 3,26 €/m³ angehoben werden. Die Erhöhung ist größtenteils auf die Erneuerung der Wasserleitungen im Bereich der Kreisstraße, welche mit fast 500.000,00 € zu Buche schlägt und auf die Erneuerung der Leitung im Schmiedeweg, welche mit einem Kostenaufwand in Höhe von ca. 75.000,00 € berechnet wurde, zurückzuführen. Wir verfügen in Schmiechen über ein sehr gut ausgestattetes und auf dem neuesten Stand der Technik befindliches Wasserhaus mit Tiefbrunnen und Aufbereitungsanlage. Leider hat das Wasserleitungssystem im Gemeindebereich ein Alter von ca. 50 bis 60 Jahre. Aufgrund des hohen Alters der Leitungen, ist die Gemeinde gezwungen, bei anstehenden Straßenbaumaßnahmen eine Erneuerung dieser Leitungen durchzuführen. Bei der Wasserversorgung der Gemeinde Schmiechen handelt es sich um eine relativ kleine Wasserversorgungsanlage, wodurch die anfallenden Investitionskosten auf nur wenige Verbraucher im Vergleich zu größeren Einheiten umgelegt werden können. Der Wasserpreis ist für den Kalkulationszeitraum von 4 Jahren festgesetzt. Im Jahr 2022 wird erneut kalkuliert und sollten nicht wieder so große Investitionen zu leisten sein, wird der Wasserpreis wieder erheblich sinken.

Wir sind von Seiten der Gemeindeverwaltung bestrebt, die Kosten so niedrig wie möglich zu halten, jedoch muss eine Wasserversorgung, aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, kostendeckend arbeiten. Die Umlegung der Investitionskosten auf den Wasserpreis war somit leider nicht zu umgehen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Trotz dieser unerfreulichen Mitteilung wünsche ich Ihnen viel Spaß bei den noch kommenden Faschingstagen und verbleibe mit den besten Wünschen

Ihr

Josef Wecker, 1. Bürgermeister

______________________________________________________________________________

Bericht aus der Gemeinderatssitzung am 18.12.2017

Erhöhung der Wassergebühren

Damit die neue Beitrags- und Gebührensatzung der Wasserversorgung zum 01.01.2018 in Kraft treten konnte, war es erforderlich im Dezember eine Sondersitzung abzuhalten. Von der Verwaltungsgemeinschaft Mering wurde die neue Kalkulation erarbeitet, welche als Grundlage für die Festsetzung der neuen Beiträge und Gebühren dient. Der Bauamtsleiter Herr Neumeir stellte die neue Kalkulation vor und stand dem Gemeinderat für Fragen zur Verfügung.

Nach langer Diskussion und Beratung hat der Gemeinderat mehrheitlich der neuen Beitrags- und Gebührensatzung zugestimmt. Diese tritt somit zum 01.01.2018 in Kraft.

Jahresrechnung der Wasserversorgung für 2016

Von der Verwaltung wurde die Jahresrechnung für den Bereich Wasserversorgung für 2016 vorgelegt. Diese schließt mit einem Defizit in Höhe von ca. 11.000 €. Der Gemeinderat hat der Jahresrechnung zugestimmt. Das Defizit wird auf das Folgejahr fortgeschrieben und trägt natürlich auch zur Erhöhung des Wasserpreises bei.

Bauvoranfrage zur Errichtung eines Einfamilienhauses mit Garagen

Der Bauvoranfrage zur Errichtung eines Einfamilienhauses in der Von-Gumppenberg-Straße und den dafür erforderlichen Befreiungen von den Festsetzungen des Bebauungsplanes wurde zugestimmt.

Die für den 08. Januar angesetzte Gemeinderatssitzung wurde aufgrund der bereits stattgefundenen Sondersitzung am 18.12.2017 und dem Fehlen von dringlichen Tagesordnungspunkten, abgesagt. Die nächste Gemeinderatsitzung findet am 05.02.2018 in der Gaststätte der Schmiechachhalle statt.

Tonnenleerung im Gemeindegebiet

Wann kommt die Müllabfuhr? Der Kalender mit allen Tonnenleerungsterminen kann über die Homepage des Landkreises unter:

http://abfallwirtschaft.lra-aic-fdb.de/index.php/abfuhrkalender.html heruntergeladen werden.

Alternativ besteht die Möglichkeit, eine App herunterzuladen, wodurch an die Leerungstermine erinnert wird. http://abfallwirtschaft.lra-aic-fdb.de/index.php/abfall-app.html

Gerne schickt die Kommunale Abfallwirtschaft den Abfuhrkalender auch zu.

Kontakt: Telefon 08251/86167-0 oder E-Mail abfallwirtschaft@lra-aic-fdb.de


Dateien:
bgm_02_2018.pdf101 K