Auftritte 2007

Ansprache

Spontane Ansprache, hätte beinahe der 1. Akt sein können.

Die Fahrschüler

Langsam füllt sich die Fahrschule mit den höchst motivierten Schülern.

Begeisterter Lehrer trifft entgeisterte Schüler

Herr Blitz versucht selbst mit Nachdruck den Stoff beizubringen.

Das Motto

"Den Kopf halt kühl, den Motor warm, dann werden Arzt und Händler arm."

Fahrschule Blitz

Herr Blitz: "Was bedeutet dieses Verkehrsschild?" Frau Blau: "In 200m kommt das Gasthaus zum Schwarzen Hirsch!"

Ein Schlückchen in Ehren...

Darauf erst mal nen Hochprozentigen.

Musik

Zwischendurch spielte die Band ein bisschen Jazz.

Beim Arzt

Ein Arzt, der sagt, was er denkt.

Die Kaffeefahrt

Eine Reise. "Nette" Verkäufer. Viel unnützes Zeug. Das ist eine Kaffefahrt.

Das Bio-Reläx-Ultra-Massagekissen

Der Gipfel der Perfektion mit der ergonomischen Form.

Zubehör?

Das ist der mottensichere und wasserabweisende Schutzsack des Brum's.

Verliebt.

Wo die Liebe hinfällt.

Der große Bär

Es knistert gewaltig zwischen den Beiden.

So Warm.

Ihm wirds ganz warm ums Herz und noch wo ganz anders.

Wie wärs?

Taten sprechen mehr als Worte. ;D

Nach einigen Jahren.

Nun Verheiratet, gebunden aneinander durch einen Ring und dennoch sitzen sie so weit entfernt.

Haa?

Sie: "Was wüscht?"

Es sind wieder einige Jahre vergangen.

Die beiden sitzen noch weiter auseinander und reden über die Vergangenheit

Blitz!!!!

Ein schreckliches Unwetter kommt auf.

Die Beichte.

Beide beichten ihre Seitensprünge und "ER" fängt an.

Ihre Beichte.

Sie: "I woas jetz gar id, wo i afanga sö."

Die Darsteller

Vielen Dank an dieser Stelle, an alle jungen und nicht ganz so alt gewordenen für die schauspielerische Leistung, die Erbracht wurde. DANKE.

Verbeugung.

Des weiteren wollen wir der Musik, der Maske und natürlich Ihnen dem Publikum danken. Vielen Dank.